O

 

 

Pensjonat Przy Mi³ej

hotel - restauracja - pub

kawiarnia

 

GESCHICHTE             HOTEL             RESTAURANT              CAFÉ                PUB             LAGE            KONTAKT

 

   

 

   

Ulica Basztowa (Schmiedeturmstraße)

 

Ostrzyca Proboszczowicka  (Probsthainer Spitzberg)

 

Grodziec (Gröditzburg)

 

Wilcza Góra (Wolfsberg) aus der Vogelperspektive

 

Wilcza Góra - (Wolfsberg)– Felsreservat

 

Goldberg (Z³otoryja) liegt im südwestlichen Teil Polens auf dem Bober-Katzbachvorgebirge (Pogórze Kaczawskie) zwischen Liegnitz (Legnica) und Hirschberg (Jelenia Góra). Das Klima in der Region befindet sich noch in seinem natürlichen Zustand. Durch das Fehlen industrieller Anlagen hat das Klima seine Ursprünglichkeit, Luft und Wasser seine Reinheit bewahrt. Der Wind, ein trocken-warmer Föhn, weht hauptsächlich von den Bergen aus südlicher Richtung.

 

Z³otoryja ist eines der wenigen polnischen Städte, in der die Bewohner in den Genuss frischen Quellwassers kommen. Dieses gelangt durch Leitungen aus den Gebirgsquellen der Region Jerzmanic-Zdrój (Bad Hermsdorf

an der Katzbach) direkt zu den Wasserhähnen  in den Häusern

und Wohnungen der Einwohner.

 

Die Umgebung um Z³otoryja zeichnet sich durch landschaftliche Vielfalt aus, liegt auf einer Höhe

von 220-260 m ü. NN und ist auch als das Land der erloschenen Vulkane bekannt.

 

Die höchsten vulkanischen Erhebungen in der Umgebung von Z³otoryja:

Wilcza Góra – 373 ü. NN – 2 km von Z³otoryja Grodziec – 389 ü. NN – 20 km von Z³otoryja Ostrzyca – 501 ü. NN – 20 km von Z³otoryja

 

Panorama auf die Stadt und der Berg Wilcza Góra

 

Goldmuseum

 

 

 

 

 

Die Pension

„Pensjonat Przy Mi³ej” bietet seinen Gästen Ausflugspakete mit professionellen Guides:

 

 

 

Stadtführungen mit einem Besuch des Goldmuseums und des Goldstollens sowie weiteren interessanten Plätzen und Sehenswürdigkeiten

 

Erkundung der Region um Z³otoryja – das ehemalige Bergbaugebiet, erloschene vulkanische Strukturen, Achatgebiete, Rennofengebiete, Lehrpfade, Naturreservate (z. B. Ausflug zum Naturreservat „Che³my“ und anschließendem Besuch des Umweltschulungszentrums in Myœlibórz; 25km).

Besichtigung der Burg Grodziec aus dem 12. Jh., anschließend Ritterspiele, Lagerfeuer und Spanferkel am Spieß (20 km)

 

Ausflüge:

- Jawor (Jauer) → RogoŸnica (Groß Rosen) → Strzegom  

(Striegau) → Schloss Fürstenberg und Palmengarten bei Wa³brzych (Waldenburg) → Kurort Szczawno Zdrój (Bad Salzbrunn) (60 km)

- Œwierzawa (Schönau a.d. Katzbach) → Bolków (Bolkenhain)

→ Jelenia Góra (Hirschberg) → Karpacz (Krummhübel) oder wahlweise Szklarska Porêba (Schreiberhau) oder Œwieradów Zdrój (Bad Flinsberg) (70 km)

- Wroc³aw (Breslau) Panorama von Rac³awice und Zoo (100 km)

- Legnica (Liegnitz) → Lubin (Lüben) → Polkowice (Polkwitz) Aqua Park (60 km)

- Berg „£ysa Góra“ – Wintersport (25 km)

 

Wir organisieren Schullandheime – Gruppenstärke 40 Schüler

Durchführung von Wanderungen entlang touristischer Pfade durch Z³otoryja und seiner Umgebung.

 

Internationaler Wanderweg E-3 – blau– 350 km

Wanderweg der erloschenen Vulkane (szlak wygas³ych wulkanów) – gelb– 85 km

Sudetenvorgebirgswanderweg (szlak brze¿ny) – rot – 40 km

Piastenschlosswanderweg (szlak Zamków Piastowskich) – grün – 146 km

Kupferwanderweg (szlak Polskiej Miedzi)  - blau – 112 km

Hauerwanderweg (szlak Kopaczy) – blau – 13,5 km

Wanderweg entlang des Jauerschen Neißetals (szlak Dolin¹ Nysy Szalonej) – grün – 19 km

Wanderweg entlang des Kleine Neißetals (szlak Dolin¹ Nysy Ma³ej) – grün – 11 km

Märtyrerwanderweg (szlak martyrologii) – blau – 20 km

Wanderweg im nordwestlichen Teil des Bober-Katzbachvorgebirges (Wa³ Okmiañski) – schwarz – 17 km

Radwanderwege:

 - Goldradwanderweg – grün ER4 – 29 km

 - Bobertalradwanderweg – grün ER6 – 43 km

 

 

Ein Ort, der einen Besuch wert ist.

 

 

 

otwórz mapkê

 

Jährliches Rennofenfest (Dymarki Kaczawskie) seit 1999

 

Polnische Meisterschaften im Goldwaschen

 

Die Pension unterstützt und partizipiert an folgenden Veranstaltungen:

 

Polnische Meisterschaften

im Goldwaschen in Z³otoryja

Rennofen- und Bergbaufreiluftmuseum in Leszczyna (Haasel)

Sommerfest des Edelsteins „Agatowe Lato” in Lwówek Œl¹ski (Löwenberg i. Schlesien)

Festival des komischen Films

in Lubomierz (Liebenthal)

Jagdwettbewerbe für ortsansässige und ausländische Jäger

 

Das Angebot der Pension umfasst für unsere Gäste die Möglichkeit

der Nutzung folgender Freizeit-

und Sporteinrichtungen in Z³otoryja:

 

Tennisplätze in der Sporthalle „Têcza”

Fußballstadion des Vereins ZKS „Górnik”

Trainingsplätze des Sportvereins „Orlik”

Stausee in Z³otoryja

 

Sie haben die Möglichkeit an Tennis-, Leichtathletik-, Fußball

und Volleyballkursen teilzunehmen und ein Training mit den ehemaligen Weltmeistern im akrobatischen Turnen, der Akrobatikgruppe „OCELOT“ zu absolvieren.

 

Entfernung von Z³otoryja:

A4 – 12 km

Wroc³aw – 90 km

Prag – 170 km

Berlin – 225 km

Wien – 320 km

Warszawa – 420 km

Grenze Tschechien – Harrachov 

   – 65 km,

Grenze Deutschland – Görlitz

    80 km

 

 

   
 

pensjonatprzymilej@home.pl             restauracjamila@op.pl

 

 

Z³otoryja - Aleja Przy Mi³ej 1 - Dolny Œl¹sk

Telefon komórkowy  +48 695 949 006

Telefon/Faks   76 8783966

 

 

 

 

 

.